1. Home
  2. People
  3. 300 Reichste
  4. Gianluigi Aponte: Friedensschluss

Die Reichsten 
Gianluigi Aponte: Friedensschluss

Gianluigi Aponte und Gattin Rafaela.
Gianluigi Aponte (73) und Gattin Rafaela.

Der Reeder vom Genfersee steuert seine Containerflotte mit zwei Konkurrenten in einen Dreierbund.

Von Walter Pellinghausen
26.06.2013, Aktualisiert am 18.07.2013

Kurz vor seinem 73. Geburtstag am 27. Juni schickte Patron Gianluigi Aponte seinen Sohn Diego Aponte (38) zu einem spektakulären Friedensschluss: Als Vizepräsident der Familienfirma Mediterranean Shipping Company (MSC) besiegelte der Junior vom Genfersee einen Vertrag mit den bislang erbittertsten Konkurrenten auf den Weltmeeren. Zum einen mit dem dänischen Containerschiff-Giganten Maersk Line. Zum andern nahmen die neuen Partner auch den französischen Wettbewerber CMA CGM mit ins Boot. Eine Genehmigung der Kartellwächter vorausgesetzt, wollen die bislang rivalisierenden Container-Reedereien ab Frühling 2014 zumindest auf den Ost-West-Routen zu grösstmöglicher Kooperation und möglichst vollen Ladeflächen auf ihren Schiffen finden. Ihr «P3 Network» würde knapp 40 Prozent des weltweiten Containergeschäftes kontrollieren.

MSC soll 34 Prozent der Allianz übernehmen, Maersk 42 Prozent und CMA CGM 24 Prozent. Der Dreierbund wird sowohl für die Asien-­Europa-Route gelten als auch auf den Transatlantik- und Transpazifik-Seewegen für höhere Effizienz sorgen – und profitablere Frachtraten. Mit seinem Marseiller Wettbewerber Jacques Saadé (76) ist Kapitän Gianluigi Aponte schon früher einzelne Liaisons eingegangen. 

Vermögen: 4–5 Milliarden

Anzeige