Bilanz
Andre Hoffmann, Praesident Fondation Hoffmann mit Ehefrau

Das sind 2018 die Reichsten der Regionen

Stefan Lüscher
Von Stefan Lüscher
29.11.2018
Sind unangefochten die Reichsten in der Region Basel: die Familien Hoffmann und Oeri (im Bild: André Hoffmann mit seiner Ehefrau Rosalie).Quelle: Fadi Kheir

Ob in der Zentralschweiz oder Ostschweiz, Basel, Bern oder Zürich – jede Region hat ihre Reichsten. Manche hat dabei mehr als andere.

Erneut um eine Milliarde Franken ist das Vermögen der Familien Hoffmann und Oeri angestiegen. Mit geschätzten 25 bis 26 Milliarden Franken halten sie unangefochten die Spitze in der Region Basel. Und unter den 300 Reichsten der Schweiz sind die Nachkommen der Roche-Gründer, die mit ihrem Aktienpaket das Pharmaunternehmen stimmenmässig kontrollieren, vom letztjährigen dritten auf den zweiten Rang vorgestossen.

Auf dem zweiten Platz unter den Reichsten der Region Basel steht Rudolf Maag. Sein Vermögen stellt sich unverändert auf 2,5 bis 3 Milliarden Franken. Etliche seiner Beteiligungen haben in diesem Jahr an Wert verloren. Der Anteil am Zahnimplantatehersteller Straumann machte lange Zeit alle Verluste wett, doch sind die Aktien in letzter Zeit auch unter Druck geraten.

Foto: @Museimage

Familie Endress auf Platz 3 in Basel

Den dritten Rang in der Region hält mit einem unveränderten Vermögen von 2 bis 2,5 Milliarden Franken die Familie Endress, Besitzer der Mess- und Prozesstechnikfirma Endress + Hauser. Ex aequo die Nummer drei holte sich Thomas Straumann. Der Börsengang des von ihm gegründeten Medizinaltechnikunternehmens Medartis spülte ihm einige hundert Millionen Franken in die Kasse.

Die 300 Reichsten - die vollständige Liste

Die 300 Reichsten der Schweiz schreiben 2018 neue Rekorde. Lesen Sie die Einzelporträts der Wohlhabendsten der Schweiz.

Die 300 Reichsten - die vollständige Liste

Neu in der Region Basel aufgeführt werden die Familien Miescher, Zacharias und Zivy. Sie kontrollieren das höchst verschwiegene Agrarhandelsunternehmen Ameropa, das mit weltweit 2600 Mitarbeitern einen Umsatz von 5,6 Milliarden Franken erwirtschaftet. Die drei Familien werden mit einem Vermögen von 900 bis 1000 Millionen eingeschätzt. Ebenfalls frisch auf der Liste erscheint der gebürtige Basler Sir Henry Angest. Er ist in den 1970er Jahren nach London ausgewandert. Als VR-Präsident, CEO und Hauptaktionär der britischen Arbuthnot Banking Group kommt er auf ein Vermögen von 150 bis 200 Millionen Franken.

Von den 300 Reichsten der Schweiz sind 15 in der Region Basel wohnhaft. Ihr Gesamtvermögen beläuft sich auf 41,9 Milliarden. Franken.

Sir Henry Angest
Neu unter den 300 Reichsten: Sir Henry Angest.
Quelle: Getty Images
Anzeige