1. Home
  2. Lifestyle
  3. Mode
  4. Victoria’s Secret: Tickets so teuer wie ein Kleinwagen

Fashion-Show 
Victoria’s Secret: Tickets so teuer wie ein Kleinwagen

Jedes Jahr ein Spektakel: Die Victoria's-Secret-Show begeistert durch schöne Frauen, sexy Kostümen und berühmten Live-Acts. Kaum verwunderlich, dass ein Ticket so viel kostet, wie ein Kleinwagen.

Von «World's Luxury Guide»
18.09.2014

Jeden Winter, in der Vorweihnachtszeit, freuen wir uns auf die Victoria’s-Secret-Show. Wie schöne Engel schweben die Supermodels dieser Welt zu wummernden Beats über den Laufsteg. Dass sie gerade die neueste Dessous-Kollektion der Marke zur Schau stellen, ist eigentlich zweitrangig, denn irgendwie wirkt die Victoria’s-Secret-Show jedes Jahr wie ein grosse Party. Dieses Jahr, am 2. Dezember, findet diese (Unterwäschen-)Party in London, im Earls Court Exhibition Centre, statt. In den vergangenen drei Jahren wurden die Dessous-Kreationen immer in New York präsentiert. Insofern müssen alle europäischen Victoria’s-Secret-Fans nicht mehr ganz soweit reisen, um die Show zu sehen - sofern sie umgerechnet rund 12'500 Euro übrig haben.

Das Aftershow-Paket für die Victoria’s-Secret-Show kostet 15.000 Euro

Nein, Sie haben sich nicht verlesen. Ein Ticket für die diesjährige Victoria’s-Secret-Show kostet umgerechnet rund 12'500 Euro (9'995 Pfund). Wer bei der Aftershow-Party dabei sein möchte, muss für das gesamte Paket 11'995 britische Pfund (umgerechnet fast 15'000 Euro) aufbringen können. Dafür bekommt man aber auch einiges für sein Geld geboten. Im VIP-Paket mit inbegriffen ist die Unterbringung in einem Fünf-Sterne-Hotel, Limousinenservice mit eigenem Chauffeur, Zugang zu exklusiven Restaurants sowie diverse Goodie Bags. Und natürlich eine gigantische Show, mit Musik-Live-Acts und zahlreichen VIP’s in der Front Row.

Neue Location: London

Bereits Mitte April wurde bekannt, dass die diesjährige Show der amerikanischen Dessous-Marke in London stattfinden wird. Die Shows haben auch schon in Städten wie Cannes, Miami und Los Angeles stattgefunden. In England feiert die Victoria's Secret Show allerdings Premiere. Selbstverständlich freuen sich die Models ganz enorm über den Location-Wechseln. «Er ist sehr aufregend», sagt Candice Swanepoel. «Die Briten sind ganz anders – es wird eine grossartige Show. Das Publikum wird grösser.»

Ein verdreifachtes Publikum bei der Victoria’s-Secret-Show 2014

Die Aussage, dass das Publikum grösser wird, ist untertrieben. Es verdreifacht sich. Sassen bei den letzten Show von Victoria’s Secret etwa 1'000 Zuschauer in den Reihen neben dem Laufsteg, werden es dieses Jahr 3'000 sein. Zum Vergleich, bei einer weniger spektakulär aufgezogenen Fashion-Show sitzen etwa 300 bis 400 Leute im Publikum. Übrigens: Es herrscht sogar ein Dresscode dieses Jahr für die Zuschauer, «Black Tie», wie bei einer Party eben. Nur mit dem kleinen Unterschied, dass leicht bekleidete Damen das Rahmenprogramm der Party untermalen.

Dieser Artikel erschien zuerst in unserer Schwester-Publikation «World's Luxury Guide».

Anzeige