1. Home
  2. Lifestyle
  3. Mode
  4. Das Comeback des «Enfant terrible» der Modewelt

Mode 
Das Comeback des «Enfant terrible» der Modewelt

Comeback eines der grössten Talente aller Zeiten
Wegen antisemitischen Äusserungen war John Galliano 2011 bei Dior entlassen worden.  Keystone

14 Jahre lang war er der brillante Modeschöpfer bei Dior, dann kam sein Rauswurf. Nun feiert John Galliano sein Comeback. Das «Enfant terrible» der Modewelt wird Kreativ-Direktor bei Martin Margiela.

John Galliano ist zurück in der Welt der Pariser Mode. Der nach antisemitischen Äusserungen bei Dior gefeuerte Modedesigner hat ein neues Label gefunden. Der 53-jährige Brite werde die kreative Leitung beim Modehaus Martin Margiela übernehmen, kündigte die Unternehmensmutter OTB am Montag an.

Margiela sei «bereit für eine neue charismatische, kreative Seele», kommentierte OTB-Chef Renzo Rosso den Schritt. Galliano sei unbestritten eines der grössten Talente aller Zeiten.

Nach 14 Jahren als Chefdesigner entlassen worden

Bei Dior war Galliano 2011 nach 14 Jahren als Chefdesigner entlassen worden. Zuvor hatte der Brite Besucher einer Brasserie in Paris mit Beleidigungen gegen Juden und Asiaten überzogen. Galliano war deswegen 2011 zu 6000 Euro auf Bewährung verurteilt worden.

Um Verzeihung gebeten

Der Modeschöpfer hatte während des Prozesses um Verzeihung gebeten. Er verurteile Rassismus und Antisemitismus. Galliano begründete die Ausfälle mit Alkohol- und Medikamentenmissbrauch. Wegen seiner Suchtprobleme hatte er sich bereits therapieren lassen.

(sda/ccr)

Anzeige