1. Home
  2. Lifestyle
  3. Mode
  4. Ballkleid von Prinzessin Diana versteigert

Auktion 
Ballkleid von Prinzessin Diana versteigert

Ballkleid von Prinzessin Diana versteigert
Das schulterfreie, weisse Abendkleid trug Prinzessin Diana bei verschiedenen Anlässen. (Bild: Keystone)

Lady Di trug es während der Premiere zum James Bond Film «The Living Daylight» - nun hat es eine neue Besitzerin. Das märchenhafte Ballkleid wurde bei einer Auktion für sehr viel geld versteigert.

Ein märchenhaftes Ballkleid der verstorbenen Prinzessin Diana (1961-1997) ist in London für 102'000 Pfund (rund 151'000 Franken) versteigert worden. Das teilte das Auktionshaus «Kerry Taylor Auctions» am Dienstag mit. Der Schätzpreis hatte zwischen 50'000 und 80'000 Pfund gelegen. 

Die edle Robe gehe an ein Museum im Ausland, sagte Auktionatorin Kerry Taylor. Mehr Details wollte sie nicht verraten. «Es ist ein schönes Kleid, das von einer schönen Frau getragen wurde. Es hat es verdient, so gut verkauft zu werden.»

Bond-Premiere

Das schulterfreie, weisse Abendkleid, das Diana oft und bei verschiedenen Anlässen getragen hatte, ist mit goldenen Pailletten, Kristallen und Perlen geschmückt. Entworfen wurde es von David und Elizabeth Emanuel. «Das Kleid ist opulent, extravagant», erklärte Taylor. «So stellt sich jedes kleine Mädchen ein Prinzessinnen-Kleid vor.» Es sei auch «sehr märchenhaft und romantisch». Diana habe es perfekt gepasst.

Sie hat es zum Beispiel 1986 an einem Bankett in der Residenz des deutschen Botschafters in London und 1987 bei der Premiere des James Bond Filmes «The Living Daylights» («Der Hauch des Todes») ebenfalls in London getragen. Zum Ballkleid gehören ein passender Haarreif, abnehmbare Ärmel sowie ein Unterrock.

(sda/ama/se)

Anzeige