1. Home
  2. Management
  3. Mit diesen Pässen reisen Sie am einfachsten

Reisen 
Mit diesen Pässen reisen Sie am einfachsten

Wer um die Welt reisen will, muss die Einreisebestimmungen der Länder beachten. Häufig wird ein Visum verlangt. Doch mit welchem Pass kann man ohne Visum die meisten Länder bereisen? Ein Überblick.

Von Dominic Benz
17.04.2015

Wer um die Welt reisen will, braucht seinen persönlichen Pass im Gepäck. Doch das ist nicht alles. Wichtig sind die Einreisebestimmungen der Länder. Je nach Land benötigen Reisende manchmal etliche weitere Dokumente: ein Visum, eine offizielle Einladung des Landes oder eine Auflistung einer Vielzahl privater Informationen. Nicht selten können hohe Einreise-Gebühren anfallen. Das Reisen wird so schnell zur Tortur. Und die bange Frage steht im Raum: Darf ich überhaupt einreisen?

Viele Staaten haben untereinander spezielle Vereinbarungen getroffen, um die Einreise zu erleichtern. Die Visumpflicht fällt dann weg. Je nach Pass stehen einem so viele Länder ohne grosse Bürokratie offen. Der US-Finanzberater Arton Capital hat nun eine Rangliste mit den «mächtigsten» Pässen erstellt. Damit will er die Frage beantworten: Mit welchem Pass können Menschen ohne Visum die meisten Länder bereisen?

Schweizer Pass auf einem Spitzenplatz

Die Schweiz belegt dabei mit Rang fünf eine Spitzenposition. Reisende mit einem Pass der Eidgenossenschaft können die Grenzen von 142 Ländern ohne Visum überqueren. Noch einfacher haben es allerdings Bürger aus Frankreich, Südkorea und Deutschland. Sie haben leichte Einreise bei 145 Staaten.

Grundsätzlich liegen auf den vorderen Rängen laut Arton Capital Pässe aus Industrieländern, während Schwellenländer tendenziell die hinteren Plätze belegen. So belegt Argentinien mit 129 Ländern den 16. und Brasilien mit 128 Staaten den 17. Platz. Der russische Pass kommt mit 98 Ländern nur auf Rang 35.

Welche Pässe besonders gut und schlecht abschneiden, sehen Sie in der Bildergalerie oben.

Anzeige