1. Home
  2. People
  3. Christian Mumenthaler: Der Kontinuierliche bei Swiss Re

Machtnetz 
Christian Mumenthaler: Der Kontinuierliche bei Swiss Re

Glaubwürdig und überraschungsfrei will der Rückversicherer Swiss Re ­wirken. Das Image haftet auch seinem künftigen Chef Christian Mumenthaler an. Das sind seine Mitstreiter und Gegenspieler.

Von Harry Büsser
21.03.2016

Schon vor vier Jahren wurde Christian Mumenthaler (46) von Insidern als Nachfolger von Stefan Lippe auf dem Chefsessel bei Swiss Re gehandelt. Damals erhielt aber Michel Liès den Vorzug. Im zweiten Anlauf hat es nun ­geklappt: Am 1. Juli übernimmt der Zürcher das Zepter beim zweitgrössten Rückversicherer der Welt.

Viele Worte hat er noch nicht über seinen künftigen Job ­verloren. Einzig das Versprechen, dass er für Kontinuität stehe, liess er sich schon entlocken. Das ist so glaubwürdig wie langweilig. Mumenthaler ist schon 17 Jahre – fast sein ganzes Arbeitsleben – bei Swiss Re tätig und leitet seit fünf Jahren die wichtigste Sparte, Reinsurance, die 85 Prozent des Konzernumsatzes erwirtschaftet. Dabei gäbe es wahrscheinlich auch Interessantes über ihn zu berichten, hat er doch als Teenager etwa für ein Musikmagazin geschrieben und ein Computerspiel programmiert.

Drohende Probleme

Mumenthaler wurde zuletzt in einer Studie der Bank Berenberg indirekt kritisiert. Dort wurde insinuiert, dass die Swiss Re nachlässig bei der Reservenbildung geworden sei. Kein Problem, solange es keine grösseren Katastrophen gibt. Andernfalls könnte es einer lange dauernden Regentenzeit von ­Mumenthaler bei Swiss Re hinderlich werden.

Das vollständige Machtnetz lesen Sie in der aktuellen «Bilanz», erhältlich am Kiosk oder mit Abo jeweils bequem im Briefkasten.

Anzeige