1. Home
  2. Lifestyle
  3. Rekordpreis: Das teuerste Möbel der Schweiz

Auktion 
Rekordpreis: Das teuerste Möbel der Schweiz

Telefonbieter im Auktonshaus Koller.  Keystone

Es ist der höchste Preis der jemals für ein Möbelstück in der Schweiz bezahlt wurde: Für drei Millionen Franken ist am Donnerstag ein Schreibpult in Zürich versteigert worden.

Veröffentlicht 18.09.2014

Für drei Millionen Franken ist am Donnerstag in Zürich ein Schreibpult aus dem Jahr 1720 versteigert worden. Das ist laut Auktionshaus Koller der höchste je erzielte Preis für ein Möbel in der Schweiz.

Das mit Satyrköpfen verzierte Pult stammt von André-Charles Boulle, Königlicher Ebenist (Luxustischler) unter Ludwig XIV. Experten des Auktionshauses Koller haben das erlesene Stück in einem Westschweizer Schloss entdeckt.

Vier Schreibtische von Boulle befinden sich in den führenden Museen der Welt. Ein fünftes wurde 2005 verkauft. Nun gelangte bei Koller ein bisher unbekanntes weiteres Exemplar für einen der höchsten Preise an einen Privatsammler aus London.

(sda/ccr)

Anzeige