1. Home
  2. Lifestyle
  3. Überschallsprung sorgt für Youtube-Rekord

 
Überschallsprung sorgt für Youtube-Rekord

Heil am Boden: Felix Baumgartner lockte die Massen vor die Computer-Bildschirme. (Bild: Keystone)

Besser als Barack Obama bei seiner Amtseinführung: Der Sprung von Extrem-Skydiver Felix Baumgartner aus der Stratosphäre erzielte auf der Videoplattform Youtube einen neuen Live-Höchstwert.

Veröffentlicht 15.10.2012

Der Rekordsprung von Felix Baumgartner aus der Stratosphäre hat der Videoplattform Youtube einen neuen Höchstwert beschert: In der Spitze sahen bis zu 8 Millionen Menschen gleichzeitig online zu, wie der Österreicher von seiner Kapsel absprang und auf die Erde zuraste.

Dies teilte der Betreiber Google in einem Blogeintrag mit. Das dürfte auch der Rekord für Live-Übertragungen im Internet überhaupt sein: Als bisheriger Spitzenwert galten die über 7 Millionen Zuschauer, die der Netz-Dienstleister Akamai im Januar 2009 bei der Amtseinführung von US-Präsident Barack Obama zählte.

Beim Kurznachrichtendienst Twitter war Baumgartners Sprung über Stunden das Top-Thema in den Trend-Charts. Auf der Facebook-Seite der Mission sammelte das Bild, auf dem Baumgartner nach der Landung auf dem Boden kniet, mehr als 470'000 «Gefällt mir»-Klicks ein.

(vst/tno/sda)

Bildergalerie: Sprung aus der Stratosphäre

Anzeige