1. Home
  2. Lifestyle
  3. Reisen
  4. Wellness-Ranking: Spaaaaaah!

 
Wellness-Ranking: Spaaaaaah!

Adler Thermae in Bagno Vignoni: Entspannende Wasserwelt mit Blick auf die sanften Hügel des toskanischen Val d’Orcia.

Die «Handelszeitung» hat eine Vielzahl der unterschiedlichsten Spa-Hotels in der Schweiz sowie ihren Nachbarländern getestet und eine Auswahl der 20 besten getroffen.

Von Claus Schweitzer
21.03.2012

Moderne Stilikonen

  • La Réserve, Genf/Schweiz. DZ samt Frühstück ab 550 Franken.
    «Wenn man in ein Hotel tritt, sollte es sein, als hebe man auf einem fliegenden Teppich ab», ist die Devise des Designers ­Jacques Garcia. Genau das passiert dem Gast am Genfersee hier. Im Spa kann man gezielt seine Gesundheit stärken, etwa beim individuellen, massgeschneiderten «Better Aging»-Programm.
    http://www.lareserve.ch/
  • Tschuggen Grand Hotel, Arosa/Schweiz. DZ samt Frühstück ab 405 Franken.
    Da möchte man Hypochonder werden und «dauerwellnessen»: Die vom Tessiner Stararchitekten Mario Botta gestaltete Tschuggen Berg­oase geniesst weltweite Strahlkraft, die Spa-Treatments sind schlicht betörend.
    http://www.tschuggen.ch/
  • The Dolder Grand, Zürich/Schweiz. DZ ohne Verpflegung ab 800 Franken.
    Das City-Resort hat Klasse. Eleganz. Witz. Und das coolste Spa im Land. Allein schon der Empfangsbereich ist atemberaubend. Von dort öffnet sich ein schneckenför­miger Canyon zum Pool. Ausgefeilte Behandlungen lassen Gäste gesund und ­entspannt in den Alltag zurückkehren.
    http://www.thedoldergrand.com/
  • Alpina Dolomites, Seiser Alm/Italien. DZ mit Halbpension ab 400 Franken.
    Lässige alpine Eleganz in lichter Archi­tektur aus Holz, Stein und Glas. Das umliegende Naturidyll auf dem Hochplateau zu Füssen des Schlernmassivs im Südtirol ist allein schon Wellness pur. Aber auch das Spa ist ein Wohlfühlerlebnis.
    http://www.alpinadolomites.it/
  • Lenkerhof, Lenk im Simmental/Schweiz. DZ mit Halbpension ab 560 Franken.
    Spa-Erlebnis und lukullische Genüsse ­gehen hier Hand in Hand. Das schwefelhaltige Thermalwasser trägt ebenso zum Wohlgefühl bei wie die feinsinnige Küche von Jan Leimbach.
    http://www.lenkerhof.ch
  • Park Hotel Weggis, Weggis/Schweiz. DZ ohne Verpflegung ab 400 Franken.
    Das heiter stimmende Allround-Hotel am Vierwaldstättersee hat sein Profil geschärft und tibetische Therapeuten mit jahrtausendealtem Heilwissen direkt ins Haus geholt. Dass sich deren Himalaja-Massage­traditionen nachhaltig auf Geist, Körper und Energie auswirken, merkt man noch Tage nach der Abreise.
    http://www.phw.ch/

Hardcore-Spas

  • Adler Thermae, Bagno Vignoni/Italien.DZ mit Halbpension ab 550 Franken.
    Wer mit einer Detox- oder Revitalisierungskur unter ärztlicher Aufsicht lieb­äugelt und dabei auf Lebensqualität besteht, findet hier zu neuer Energie. Von den Thermalwasser-Pools blickt man auf die sanften Hügel des toskanischen Val d’Orcia, ein Unesco-Weltkulturerbe.
    http://www.adler-thermae.com/
  • Lanserhof, Lans bei Innsbruck/Österreich.DZ mit Halbpension ab 480 Franken.
    Askese auf höchstem Niveau. Mit dem ­Anspruch, dass ein Lanserhof-Aufenthalt den Lebensstil der Gäste nachhaltig in gesündere Bahnen lenkt. Das Motto: «Gesundheit beginnt im Kopf und bei uns.»
    http://www.lanserhof.at/
  • Parkhotel Igls, Igls/Österreich.DZ mit Halbpension ab 500 Franken.
    Der Medizin von Franz-Xaver Mayr, kurzF. X. Mayr, eine gewisse Sinnlichkeit ­ab­zugewinnen, können nur die Öster­reicher, und kaum einem Gesundheits­zentrum gelingt dies individueller als ­diesem.
    http://www.parkhotel-igls.at/
  • Hof Weissbad, Weissbad/Schweiz.DZ mit Halbpension ab 540 Franken.
    Burnout gilt als Preis des Lifestyles und der Schatten, den der Zeitgeist wirft. Am Fuss des Alpsteingebirges kann man sich Klarheit über seinen Gesundheitszustand verschaffen und seine Lebensenergie steigern. Nur reservieren sollte man frühzeitig, das Haus ist fast immer voll belegt.
    http://www.hofweissbad.ch/
  • Palace Merano, Meran/Italien.DZ mit Kur ab 820 Franken (2 Personen).
    Die einwöchige Entschlackungskur im ­Palast des bewussten Lebens sind defi-nitiv keine Wellnessferien – die Gäste kommen hierher sozusagen zum «grossen Service».
    http://www.palace.it/

Spa-Klassiker

  • Grand Resort, Bad Ragaz/Schweiz.DZ samt Frühstück ab 690 Franken.
    Die Ostschweizer Wellnessbastion ist bei allen Superlativen ganz der aktiven und passiven Entspannung gewidmet und zieht den Gast unmerklich in den ihr eigenen, langsamen Rhythmus hinein.
    http://www.resortragaz.ch/de/home/
  • Victoria-Jungfrau, Interlaken/Schweiz.DZ samt Frühstück ab 650 Franken.
    Das Grandhotel des Wohlbefindens ist nicht mehr überall taufrisch, doch der Mix aus Swissness und Wärme überzeugt wie eh und je. Die Höhepunkte sind der «ESPA»-Bereich und die schlicht-schönen Juniorsuiten im «Bel Air»-Flügel.
    http://www.victoria-jungfrau.ch/
  • Posthotel, Achenkirch/Österreich.DZ mit Halbpension ab 360 Franken.
    Der Pionierbetrieb der sinnlich inszenierten Wellness. Vor 30 Jahren eröffnete das Tiroler Hotel sein Spa – als in Europa noch kaum jemand wusste, was das ist. Seitdem wird ohne Ermüdungserscheinungen modernisiert. Neuerdings ist das gesamte Haus kinderfrei.
    http://www.posthotel.at/
  • Bareiss, Baiersbronn/Deutschland.DZ mit Halbpension ab 490 Franken.
    Gastgeber Hermann Bareiss sorgt dafür, dass sein Schwarzwald-Retreat genau die Gelassenheit atmet, die der anspruchs­volle Entspannungssuchende ersehnt. Die Architektur trifft nicht jeden Geschmack, beim Service setzt Bareiss jedoch seit Jahren den Massstab in Europas Hotelwelt.
    http://www.bareiss.com/

Charmant preiswert

  • Hotel Post, Bezau/Österreich.DZ mit Halbpension ab 365 Franken.
    Dem liebenswerten Haus gelingt es exemplarisch, Einfachheit mit höchster Qualität zu verbinden. Das Spa setzt auf alpine Pflanzenkraft; Service und Essen über­zeugen jeden noch so verwöhnten Gast.
    http://www.hotelpostbezau.com/
  • Parkhotel Bellevue, Adelboden/Schweiz.DZ mit Halbpension ab 430 Franken.
    Eines der charmantesten Wellnesshotels der Alpen. Die trendig-heimeligen Zimmer, die genussvolle Küche und das schlicht-schöne Spa eignen sich bestens, um sich vor der Welt zu verschanzen.
    http://www.parkhotel-bellevue.ch/de/home/
  • Hubertus, Balderschwang/Deutschland.DZ mit Halbpension ab 340 Franken.
    Der Verzicht auf alles Geschniegelte trägt im Allgäu ebenso zur zwanglos gepflegten Ambiance bei wie das Spa, wo man nach allen Regeln der alpenländischen und ­ayurvedischen Kunst verwöhnt wird.
    http://www.hotel-hubertus.de/index
  • Backstage, Zermatt/Schweiz.DZ samt Frühstück ab 280 Franken.
    Der Mix aus Boutique-Hotel, Cafébar, Lounge, Kino, Kulturzentrum und Wellnessoase trägt die Handschrift von Heinz Julen. Ein sinnliches Erlebnis, hier zu wohnen und auf sieben Spa-Stationen in die Schöpfungsgeschichte einzutauchen.
    http://www.backstagehotel.ch/home.html
  • Ermitage, Schönried bei Gstaad/Schweiz.DZ mit Halbpension ab 420 Franken.
    Ein Musterbeispiel für die weltweite Tendenz, dass Hotel und Standort eine deutlich spürbare Liaison eingehen. Das frisch erneuerte Haus ist bei allem Styling tief mit seiner Umgebung verwurzelt.
    http://www.ermitage.ch/
Anzeige