Wer hierzulande über das Internet Filme auf dem TV-Gerät anschauen will, für den sind in den letzten Wochen gleich drei neue Produkte auf den Markt ­gekommen: die MovieBox vom Westschweizer Anbieter DVDfly, die Neuauflage von Apple TV und die Boxee Box von D-Link. Die MovieBox habe ich noch nicht ausprobiert, Apple TV benutze ich, ohne begeistert zu sein – doch die ­Boxee Box verspricht von der Features-Liste her einiges.

Schon äusserlich ist sie ungewöhnlich: ein schwarzer Würfel, schräg ab­gesägt, mit neongrüner Oberseite und einem stilisierten Gorillakopf auf der Front, der aufleuchtet, wenn das Gerät in Betrieb ist. Etwa, wenn man damit Filme vom PC streamt. Das funktioniert hervorragend, sogar mit Surround-Sound, und das in fast allen Formaten (hallo, Apple, hier könnt ihr was lernen!). Mit Musik geht das natürlich auch, ist aber deutlich weniger komfortabel als etwa bei iTunes.

Das Gerät bietet Dutzende Apps mit Direktzugriff auf allerlei Netzinhalte, von YouTube über nicht Jugendfreies bis zur wöchentlichen Obama-Ansprache. Doch europäischer oder gar schweizerischer Content fehlt weitgehend, fast ­alles ist auf den US-Geschmack ausgerichtet. Was soll ich damit? Manchmal crasht die Box beim Abspielen, dann hilft nur noch Steckerziehen – warum, weiss der Gorilla. Aber das Hauptfeature der Boxee Box sind ja die Kinofilme. 788 Titel ­umfasst das Repertoire derzeit. Es sind, sagen wir mal, anspruchsvolle Filme bis zurück in die siebziger Jahre, kaum Mainstream oder Blockbuster. Zum Anschauen muss man sich via PC anmelden. Leider hilft das nichts, die Aufforderung zur Registrierung kommt in eine Endlosschlaufe – warum, weiss der Gorilla. Dasselbe Problem zeigt sich mit der Anbindung an Facebook, wo man erfahren sollte, was die Freunde so schauen. Ach ja, einen Browser hat die Box auch. Dessen Steuerung über die (sonst clevere) Fernbedienung ist unbrauchbar.

Fazit: Das Einzige, wozu die Boxee Box wirklich taugt, ist das Abspielen von selber heruntergeladenen Filmen aus dem Internet. Aber warum soll ich dafür knapp 300 Franken ausgeben? Weiss der Gorilla.

  • Produkt: D-Link Boxee Box
  • Infos: www.dlink.ch
  • Preis: ab 299 Franken
  • Erhältlich: u.a. bei Digitec.ch
  • Bewertung: verzichtbar
Anzeige
Anzeige