1. Home
  2. Lifestyle
  3. Auto
  4. Rückläufige Besucherzahl am Autosalon Genf

 
Rückläufige Besucherzahl am Autosalon Genf

Rückläufige Besucherzahlen: Der Autosalon Genf war nicht mehr so beliebt wie letztes Jahr. (Bild: Keystone)

Die Besucherzahl am Autosalon Genf ist im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken. Ein Erfolg war aber der «Grüne Pavillon» vor dem Haupteingang der Automesse: Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, ei

Veröffentlicht 19.03.2012

Mehr als 700'000 Besucherinnen und Besucher hat der Automobilsalon dieses Jahr nach Genf gelockt. Das sind etwas weniger als 2011. Die Veranstalter zeigten sich trotzdem zufrieden.

Bezüglich Parkplätzen und Wartezeiten an den Kassen, aber auch in der Ausstellung selber hätten die Besucherinnen und Besucher ideale Verhältnisse vorgefunden, schreiben sie in einer Medienmitteilung. Ein Erfolg war demnach auch der «Grüne Pavillon» vor dem Haupteingang der Automesse: Rund 10'000 Autofahrer nutzte die Gelegenheit, eine Probefahrt mit einem Auto mit ökologischem Antrieb zu machen.

Insgesamt zeigten während der letzten elf Tage gut 260 Aussteller aus 30 Ländern 1000 Fahrzeuge auf über 100'000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Darunter waren rund 150 Europa- oder Weltpremieren. Nach Angaben der Veranstalter berichteten 11'680 Journalisten aus über 80 Ländern vom Autosalon.

Die Grossveranstaltung im Messegelände Palexpo führt regelmässig zu Staus auf der Autobahn. Viele Besucherinnen und Besucher reisen darum jeweils mit dem Zug an. Die SBB führte pro Tag zwischen 13 und 15 Extrazüge von und nach Genf. Der nächste Autosalon findet vom 7. bis zum 17. März 2013 statt. Für die nächste Ausgabe soll die Ausstellungsfläche noch einmal vergrössert werden.

(chb/vst/sda)

Anzeige