Endspurt. Weihnachten samt der zahlreichen Apéros und festlichen Anlässe naht. Modisch kommt es jetzt darauf an, den perfekten Look für den Tag und die Zeit danach zu finden. Hier sind ein paar Tipps, damit der gesellige Auftritt stylisch nicht zu toppen ist.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit Hilfe besonderer Akzente einen unauffälligen Büro-Look feiertauglich zu machen. Der gekonnte Mix aus Schlichtheit und Extravaganz ist hier die goldene Regel.

Aussergewöhnliches in den Fokus rücken

Spezielle Accessoires lockern den Look auf und sorgen für willkommene Glanzpunkte. Eine aussergewöhnliche Anstecknadel etwa, eine Hose mit ungewöhnlichem Bund, eine besondere Uhr, ein Sakko mit ausgefallenem Innenfutter, elegante Schuhe, eine stylische Brille oder sogar ein gemustertes Hemd ermöglichen hier die willkommene Abwechslung zum Alltagslook.

Eine wichtige Rolle bei einem gelungenen Abend-Outfit spielen auch Farben. Hier sind Experimente, je ernsthafter die Branche umso mehr, absolut fehl am Platz. Bewegen sollte man sich – auch bei später Stunde – innerhalb von hell und dunkel: grau, blau oder braun. Von Schwarz und Weiss sollte man eher die Finger lassen, diese Farben trägt man schliesslich das ganze Jahr über tagtäglich. So viel Mut muss sein. Kontrastgebend kann ein Einstecktuch aus edler Seide wirken.

Mit winterlichem Strick für Abwechslung sorgen

Wer das ganze Jahr lang Sakkos oder Anzüge trägt und eine Abwechslung braucht, kann getrost auch mal zum schlichten einfarbigen Strickpullover oder Cardigan aus finer Schurwolle greifen und diesen mit einem einfarbigen oder gemusterten Hemd kombinieren. Dazu passt eine elegante Chino-Hose ganz gut.

Hemd, Mantel: Tiger of Sweden; Sakko: Ted Baker; Brille: Persol; Tasche: Mulberry; Uhr: Maurice Lacroix; Schuhe: Benci Brothers; Armband: Tiffany&Co; Schal: Brioni; Hose: Joop.

Die Kontributoren sind externe Autoren und wurden von bilanz.ch sorgfältig ausgewählt. Ihre Meinung muss nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.

Anzeige