Die starke Nachfrage nach dem neuen iPhone hat die Apple -Aktie auf ein neues Rekordhoch getrieben. Am Montag stieg das Papier in New York kurz vor Ende des regulären Handels auf 699,80 Dollar und schloss bei 699,78 Dollar. Das war ein Plus von gut 1 Prozent zum Freitag. Nachbörslich durchbrach die Aktie schliesslich die markante Schwelle von 700 Dollar.

Die Nachfrage nach dem iPhone 5 ist so stark wie bei keinem Vorgängermodell. In den ersten 24 Stunden seien mehr als zwei Millionen Vorbestellungen für das Smartphone eingegangen, hatte Apple erklärt. Das sind mehr als doppelt so viele wie für den bisherigen Rekordhalter und direkten Vorläufer iPhone 4S. Auch die Mobilfunkanbieter in Deutschland verzeichnen ein grosses Interesse.

Apple-Chef Tim Cook hatte das iPhone 5 am Mittwoch vergangener Woche vorgestellt. Es hat einen grösseren Bildschirm als die bisherigen Modelle, ist dünner und leichter und hat den Datenturbo LTE eingebaut. Offizieller Verkaufsstart im Handel ist Freitag (21. September, 8 Uhr). Wer jetzt vorbestellt, muss im deutschen Online-Shop von Apple allerdings schon Wartezeiten von zwei bis drei Wochen in Kauf nehmen.

(laf/aho/awp)

Anzeige