Der New Yorker Aktienmarkt hat mit Kursgewinnen geschlossen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte notierte mit einem Plus von 0,4 Prozent bei 11'106 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 ging mit 1173 Zählern aus dem Handel, ein Anstieg von 0,9 Prozent. Der technologielastige Nasdaq kletterte um 1,5 Prozent auf 2532 Stellen.

 

Wichtige Technologiewerte stützten die krisengeschüttelte Wall Street. Kursgewinne von Intel, Oracle und Apple animierten die Investoren auch zu anderen Aktienkäufen und drängten die Schuldenprobleme in Europa etwas in den Hintergrund.

Auch in New York verwiesen Börsianer einmal mehr auf die Krise in Europa. Portfolio-Manager Bryant Evans von Cozad Asset Management sagte, womöglich hätten die Investoren den schlimmsten Fall in den Kursen bereits vorweggenommen. Nun versuchten Anleger herauszufinden, ob der jüngste Kursrutsch einige Kaufgelegenheiten geschaffen habe. Evans selbst zählt dazu vor allem Technologietitel.

Apple, Intel und Oracle im Fokus

Unter den Einzelwerten standen die Papiere von Apple, Intel und Oracle im Mittelpunkt des Interesses. Apple-Aktien legten um 1,2 Prozent zu. Intel gewannen 2,4 Prozent, während Oracle sogar um 3,6 Prozent stiegen. Die Dividende zahlenden High-Tech-Firmen gelten in Zeiten der Unsicherheit als relativ sichere Anlagehäfen.

Die Aktien der Elektronikkette Best Buy brachen um 6,5 Prozent ein. Die Nachfrage nach Fernsehern war im vergangenen Geschäftsquartal schwach, das Unternehmen blieb mit seinem Zwischenbericht hinter den Erwartungen des Marktes zurück.

Die Papiere des Mischkonzerns General Electric machten anfängliche Verluste wett und legten um 2,7 Prozent zu. Der Siemens[SIEGn.DE]-Rivale will einem Top-Manager zufolge sein Deutschland-Geschäft in den kommenden fünf Jahren verdoppeln.

An der New York Stock Exchange wechselten rund 1,07 Milliarden Aktien den Besitzer. 2310 Werte legten zu, 677 gaben nach und 89 blieben unverändert. An der Nasdaq schlossen bei Umsätzen von 1,93 Milliarden Aktien 1920 im Plus, 601 im Minus und 107 unverändert.

(laf/sda)

Dow Jones

Anzeige
Anzeige