Bis vor kurzem war der ­Kanton Uri in der Diskussion um attraktive Steuern kein Thema. Doch dann senkte der Bergkanton 2007 die Steuern für juristische Personen, ­insbesondere für Holdinggesellschaften, was umgehend zur Neuansiedlung von ­Firmen führte. Nun will der Urner Landrat noch einen wesentlichen Schritt weiter gehen und die Steuern für ­natürliche Personen auf den 1.  Januar 2009 auf das Niveau der Nachbarkantone senken.

Das in Andermatt vom ägyptischen Investor Samih Sawiris geplante Ferienresort und die damit verbundene Goldgräberstimmung haben auch die Steuergesetzgeber beeinflusst, wie vermutet ­werden darf. Attraktive ­Steuertarife werden wohl den einen oder anderen ausländischen Superreichen dazu bewegen, in Andermatt nicht nur Ferien zu machen, sondern dort auch Wohnsitz zu nehmen. Diese Neuzuzüger sollen die eingeplanten ­Steuerausfälle kompensieren.

Die neue Teilrevision des Urner Steuergesetzes entlastet alle Einkommensklassen, wobei die Entlastung bei ­tiefen und hohen Einkommen überproportional ausfällt. ­Interessant ist vor allem die Einführung der linearen ­Steuertarife. Den sozial­politischen Anliegen wird mit ­hohen Steuerfreibeträgen und stark angehobenen Sozial­abzügen Rechnung getragen. Zum Beispiel wird der generelle Sozialabzug von 2000 auf 14  500 Franken erhöht, der Abzug für Verheiratete von 5000 auf 11  000 Franken. Damit wird Uri die familienfreundlichsten Steuern der ganzen Schweiz erhalten.

Die Maximalbelastung des privaten Einkommens wird in Uri neu bei rund 25 Prozent liegen, inklusive direkter ­Bundessteuer. Dividenden aus wesentlichen Beteiligungen werden zudem bereits heute zu 60 Prozent von der Steuer entlastet, im inter­kantonalen Vergleich ein ­Spitzenwert. Da für die ­wirklich ­Vermögenden die Vermögenssteuer oft das ­grössere Ärgernis ist als die Einkommenssteuer, hat der Urner Landrat hier den ­Rotstift drastisch ­angesetzt. Die Vermögenssteuerbelastung wird neu noch höchstens bei rund 2,5 Promille liegen und damit gegenüber heute praktisch halbiert. Der ­Kanton Uri wird damit zukünftig rundum ein attraktives Steuerpaket anbieten.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Anzeige
Anzeige