Das krisengeschüttelte Schweizer Fondshaus GAM Holding bekommt einen neuen Chef. Peter Sanderson übernehme die Position des CEO am 1. September, wie das Unternehmen aus Zürich am Dienstag mitteilte.

Der Brite war zuletzt bei Blackrock Leiter des Bereichs Financial Services Consulting in der Region EMEA. GAM wird seit November operativ von Verwaltungsrat David Jacobgeleitet. Jacob übernehme am 1. Oktober das Präsidium des Verwaltungsrats, wie es weiter hie.

Anleger ergriffen die Flucht

Das Unternehmen geriet vor einem Jahr in Turbulenzen, nachdem ein Fondsmanager, dem Verstössen gegen interne Richtlinien vorgeworfen wurden, suspendiert wurde. Daraufhin zogen die Anleger massiv Geld aus den GAM-Anlagevehikeln ab, der Börsenkurs kollabierte und Firmenchef Alexander Friedman wurde ersetzt. GAM gilt als Übernahmekandidat.

Nun übernimmt die Zürcher Kantonalbank das Edelmetall-ETF- und Money-Market-Geschäft von GAM. Der ZKB zufolge belaufen sich die Vermögenswerte auf rund 2,2 Milliarden Franken.

(awp/mbü)

Anzeige