Aktien Schweiz

«Wir orientieren uns am SPI. Mid und Small Caps werden übergewichtet. Den Anlageschwerpunkt setzen wir auf den Sektoren Versicherung, Technologie, industrielle Güter und Dienstleistungen. Übergewichtet werden etwa Swiss Life, Jelmoli und Micronas. Wir erwarten, dass der Schweizer Markt 2005 fünf bis sechs Prozent zulegen wird.» Christian Zogg, LLB A&O Invest

Obligationen Schweiz

«Sich am langen und am kurzen Ende der Zinskurve zu positionieren, hat zum Erfolg geführt. Dass bei fallenden Zinsen der Fonds am besten abgeschnitten hat, liegt an der langen Duration. Der passive Anlagestil hat den Vorteil, dass die laufenden Indexanpassungen vom Fonds exakt nachgebildet werden, auch wenn alle steigende Zinsen erwarten.» Marcus Hübscher, XMTCH on Swiss Bond Index

Aktien Europa

«Der Fonds verfolgt einen aggressiven Ansatz. Bei der Aktienauswahl suche ich Firmen, denen interne oder externe Veränderungen bevorstehen. Das kann etwa ein Managementwechsel oder ein verändertes politisches Umfeld sein. Mit rund 18 Prozent ist Frankreich übergewichtet. Bei den Branchen bevorzugen wir den Finanzsektor.» David Baverez, Fidelity – Eur. Aggr. Fund

Obligationen Europa

«Wir haben auf eine Abflachung der Renditekurve in Euroland und eine bessere Entwicklung von 30-jährigen gegenüber 10-jährigen Anleihen gesetzt. Zudem investierten wir zehn Prozent in schwedische Anleihen, die dank der niedrigen Inflation von Zinssenkungen und somit Kursgewinnen profitierten. Für 2005 erwarten wir Erträge in Höhe der Coupons.» Ralf Schreyer, DWS Eurorenta

Aktien Welt

«Dank unserem Growth-Ansatz hat der Fonds vom Aufschwung der Aktienmärkte Ende 2004 profitiert. US-Aktien haben wir zu Gunsten von Europa, Südamerika und Asien ex Japan untergewichtet. Wir finden die Sektoren Konsum, Healthcare und IT attraktiv. Weniger positiv sind wir für die Sektoren Finanz, Industrie und Rohstoffe eingestellt.» Bill Wilby, Oyster – World Opportunities

Obligationen Welt

«Der Fonds legt das Schwergewicht in Schweizer Anleihen. Neben Euro-Papieren und US-Bonds investierten wir in polnische Zlotys. Das Ergebnis am polnischen Bondmarkt war beeindruckend. Wir versuchen stets Chancen in Nischenmärkten zu finden. Attraktive Verzinsungen und gutes Umfeld müssen dabei die Risiken kompensieren.» Siggi Böttinger, EvE Invest – Income (CHF)

Performance auf Frankenbasis. Daten per Ende November 2004; Quelle: Feri Trust, Bad Homburg, Deutschland

Anzeige
Anzeige