Von 1000 auf über 5000 Franken innerhalb von nur wenigen Monaten. Was der Bitcoin schafft, gelingt annähernd auch der Schweizerische Nationalbank (SNB): ein dickes Kursplus. Die Aktie der SNB ist seit Mitte 2016 im Höhenflug und notiert mittlerweile bei 5100 Franken – Stand Montagmorgen.

Alleine in den letzten drei Wochen hat das Papier um mehr als 30 Prozent zugelegt. Damit gehört die SNB-Aktie zu jenen Schweizer Wertpapieren, die am besten ins Jahr gestartet sind. Grösster Aktionär sind die Kantone gefolgt von den Kantonalbanken, gemeinsam halten sie fast drei Viertel der stimmberechtigten Aktien. Nur fünf Titel toppen die Performance der SNB.

Anzeige

Meyer Burger mit 33 Prozent Kursplus seit dem Jahreswechsel

Auf Platz fünf der besten Jahresstarter liegt der Berner Werkzeugmaschinenhersteller Tornos. Die Papiere der Firma, an der Walter Fust 45 Prozent hält, sind im SwissPerformance Index (SPI) vertreten. Während der Index in den ersten drei Wochen lediglich um 1,6 Prozent anzog, legten die Titel von Tornos mehr als 32 Prozent zu.

Noch besser entwickelten sich die Aktien von Meyer Burger. Die Titel des Solarzulieferers aus dem Berner Oberland haben in diesem Jahr bereits 33 Prozent zugelegt. Diese Bewegung fügt sich ein in einen monatelangen Höhenflug. Seit Januar 2017 – nach Abschluss einer umfassenden Entschuldung und Kapitalerhöhung – hat sich der Wert der Titel praktisch verdreifacht.

Tornos-Aktie.jpg

Tornos-Aktie: Steigt und steigt.

Quelle: Cash.ch

Auf Platz drei der Börsen-Schnellstarter ist die Firma Addex. Die Titel des Biotech-Unternehmen haben seit Jahresbeginn fast 50 Prozent zugelegt. Das Unternehmen mit Sitz in Genf ist in der Forschung und Produktentwicklung tätig. Es operiert in den roten Zahlen. Der Kursanstieg wird getragen von der Hoffnung auf neues Geld aus den USA.

Den zweitbesten Start ins Schweizer Börsenjahr legte Andermatt-Investor Samih Sawirishin. Die Aktie hat sich in den letzten zwölf Monaten fast vervierfacht. Ins neue Jahr startete das Papier mit einem Wert von knapp 11 Franken. Nunmehr kostet der Titel fast 17 Franken. Ein Kursplus von rund 50 Prozent in drei Wochen.

Orascom-Aktie.jpg

Kursentwicklung der Orascom-Aktie: Steil nach oben.

Quelle: Cash.ch

Nur eine Firma ist schneller als die Sawiris-Rakete. Die Aktie des Genfer Biotechunternehmens Relief Therapeutics hat in den ersten drei Wochen bereits um 68 Prozent zugelegt. Die Papiere der Firma sind aber allgemein sehr volatil, der Wert der Aktie liegt knapp über Null. Kleine Wertveränderungen führen daher schnell zu grossen Ausschlägen im Prozentbereich. Relief Therapeutics ist seit fast zehn Jahren an der Börse gelistet. Die Aktie startete bei knapp unter 40 Franken. Seither sinkt der Wert. Nunmehr kostet ein Papier etwa 2 Rappen.