Die Börse in Tokio hat nach der Talfahrt der Aktienmärkte in Europa und den USA schwere Verluste erlitten.  Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss 3,7 Prozent im Minus bei 9299 Zählern. Der breiter gefasste Topix-Index büsste bis zum Handelsschluss 3,1 Prozent auf 800 Punkt ein.

Die Aktienmärkte in Südkorea, Taiwan, Singapur und Shanghai verloren ebenfalls deutlich. Einige Börsen brachen mehr als fünf Prozent ein.

«Es geht die Angst um, dass die Wirtschaft weltweit wieder in eine Rezession zurückfällt», sagte ein Händler. Vor allem die grossen Exportwerte wie Sony oder Toyota verloren  in Tokio deutlich an Wert und zogen den Index nach unten.

Neben den Sorgen über die weltweite Konjunktur belastet den japanischen Aktienmarkt vor allem der starke Yen. Die japanische Währung gab nach der Intervention am Donnerstag nur kurz nach und gewann zuletzt wieder an Wert. Der Dollar sank am Freitag in den ersten Handelsstunden wieder unter die Marke von 79 Yen.

Die japanische Notenbank geht in ihren Wachstumsprognosen von einem deutlich niedrigeren Yen aus und Exporteure wie Toyota sehen Kurse von weniger als 80 Yen pro Dollar als Wachstumsbremse an. Der anhaltende Yen-Höhenflug belastet die stark von Ausfuhren abhängige japanische Wirtschaft, die ohnehin unter den Folgen der Naturkatastrophen im März leidet.

Am Donnerstag waren die Kurse an der Wall Street abgerutscht. Der Dow Jones fiel mehr als vier, der Nasdaq-Index sogar mehr als fünf Prozent. Auch die Börsen in Lateinamerika und Europa gaben kräftig nach. Neben den Sorgen vor einer Ausweitung der Schuldenkrise in Europa befürchten die Anleger, dass die US-Wirtschaft in die Rezession zurückfallen könnte und damit auch die Weltwirtschaft mitreisst.

Die Furcht vor einer Ausweitung der europäischen Schuldenkrise brachte auch den Euro erneut unter Druck. Zum Franken fiel die Gemeinschaftswährung auf ein Rekordtief von 1.0710 Franken, erholte sich aber wieder leicht. Zur US-Währung gab der Euro auf ein Drei-Wochen-Tief von 1.4059 Dollar nach, machte aber ebenfalls etwas Boden gut und tendierte bei 1.4084 Dollar.

(cms/rcv/sda)