1. Home
  2. Immobilien
  3. DKG investiert in Möbelhersteller Dedon

Beteiligung 
DKG investiert in Möbelhersteller Dedon

Futuristische Luxusmöbel: Sofainsel Orbit von Dedon.  PR

Die Schweizer Familienholding Diethelm Keller Group baut ihr Portfolio durch eine strategische Beteiligung von 50 Prozent an der auf highend Outdoor-Designermöbel spezialisierten Dedon weiter aus.

Veröffentlicht 11.04.2014

Der Gründer und kreative Kopf von Dedon, Bobby Dekeyser, bleibt mit 33 Prozent am international positionierten Pionier für geflochtene Gartenmöbel beteiligt. Diethelm Keller ergänzt mit diesem Investment ihren Outdoor - Möbelbereich, zu dem bereits die schwergewichtig im US-Markt tätige Gloster Furniture Ltd. zählt. Konsolidiert erarbeiten die beiden Beteiligungen aktuell einen Umsatz von über 80 Millionen Franken.

«Dedon passt ausgezeichnet in unser Markenportfolio», sagt Andreas W. Keller, VR-Präsident der Diethelm Keller Group. Dedon wird zusammen mit Gloster als eigenständiges Unternehmen in der DK Premium Brands angesiedelt. Dedon ist der internationale Marktführer im Bereich hochwertiger Kunststofffaser Outdoor Möbel. Seit der Gründung durch Bobby Dekeyser im Jahre 1990 hat sich Dedon zum Trendsetter entwickelt und hat mit seinen kreativen Entwicklungen zahlreiche internationale Design-Preise gewonnen.

Dedon in mehr als 85 Ländern vertreten

Heute beschäftigt Dedon mit Hauptsitz in Lüneburg bei Hamburg und eigener Produktion auf den Philippinen rund 2000 Mitarbeiter und ist in mehr als 85 Ländern vertreten.  Dedon-Gründer Bobby Dekeyser: «Ich bin stolz, mit der Diethelm Keller Group einen strategischen Partner mit 150 - jähriger Handels- und Industrieerfahrung für unser Unternehmen gewinnen zu können. Das grosse Know-how und die Finanzkraft der Gruppe sichern Dedon eine stabile Zukunft und weitere Wachstumsmöglichkeiten. Mit Gloster als Branchenpartner werden sich auf verschiedenen Ebenen Synergien ergeben, ohne dass unser eigenständiger Auftritt tangiert wird.»

Die Diethelm Keller Group beteiligt sich zu 50 Prozent an Dedon. Zum Verkaufspreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Geschäftsführung von Dedon wird unverändert in den Händen von CEO Hervé Lampert bleiben.

Zur Diethelm Keller Group

Die Diethelm Keller Group ist eine international tätige Schweizer Familienholding, deren Ursprung als Handelsunternehmen in Asien rund 150 Jahre zurück reicht.

Im März 2012 wurde DKH's wichtigste Beteiligung, DKH Holding AG, DKSH Holding AG an die Schweizer Börse gebracht. Heute ist DKSH mit rund 27'000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 9.6 Milliarden Franken sowie 735 Niederlassungen in 35 Ländern das führende Unternehmen im Bereich Market Expansion Services mit Schwerpunkt Asien. Die DKH ist nach wie vor Ankeraktionär der DKSH mit einer Kapitalbeteiligung von über 45 Prozent.

(mgt/gku)

Anzeige