1. Home
  2. Selbstfahrender Audi fährt 900 Kilometer zur CES

Technik 
Selbstfahrender Audi fährt 900 Kilometer zur CES

Audi A7: Dieses Modell soll von Kalifornien nach Las Vegas fahren – computergesteuert.Twitter/ Audi

Es soll ein zu­kunfts­wei­sender Beweis werden: Mit einem A7 will Audi vom Entwicklungslabor im kalifornischen Silicon Valley zur Technik-Messe CES nach Las Vegas fahren - ohne Fahrer.

Veröffentlicht 05.01.2015

Audi will zur Technik-Messe CES mit einer fast 900 Kilometer langen Tour beweisen, dass selbstfahrende Autos bereit für die Strasse sind. Ein entsprechend ausgerüstetes Fahrzeug des Modells A7 fährt in zwei Tagen die Strecke vom Entwicklungslabor im kalifornischen Silicon Valley zur Messestadt Las Vegas.

Audi kündigte die Aktion am späten Sonntag an. Die Volkswagen-Tochter hatte bereits bei der vergangenen CES Anfang 2014 ein automatisiertes Audi durch Las Vegas fahren lassen. Selbstfahrende und vernetzte Autos stehen dieses Mal noch stärker im Fokus der Elektronik-Show, vor allem deutsche Autohersteller drängen sich in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Partner gesucht

Kurz vor Weihnachten hatte der US-Internetkonzern Google angekündigt, ein selbstfahrendes Auto in diesem Jahr in den öffentlichen Verkehr schicken zu wollen. Projektleiter Chris Urmson hatte in einem Interview des "Wall Street Journal" gesagt, Google sei auf der Suche nach Partnerschaften in der Autoindustrie.

Google hatte im Mai den Prototypen seines ersten eigenen selbstfahrenden Autos vorgestellt, das ohne Lenkrad und Pedale auskommen soll, weil es komplett vom Computer gesteuert wird.

(sda/ccr)

Anzeige