1. Home
  2. Lifestyle
  3. Auto
  4. Mercedes S 500: S wie Satisfaction

Deutschland 
Mercedes S 500: S wie Satisfaction

Mercedes S 500.

Mit dem S 500 lässt es Mercedes wieder einmal tüchtig ­rocken – wie zu den besten Zeiten der Rolling Stones.

Von Dieter Liechti
20.08.2013
  • Motor: 4,7-Liter-V8-Benziner
  • Leistung: 455 PS / 700 Nm
  • Spurt: 0 auf 100 km/h in 4,8 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h (abgeregelt)
  • Verbrauch: 8,6 Liter auf 100 Kilometer
  • Preis: ab 140 500 Franken 

Kennen Sie Dieter Zetsche? Der mag Rock ’n’ Roll. Als er bei Chrysler den Takt schlug, liess er sich mit Gitarre auf die Bühne locken. Aus dem «Doc Z» ist Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche geworden. Nur ab und zu drückt noch der Rocker durch. Zum Beispiel beim Beschreiben der neuen S-Klasse: «Dieses Auto gehört zu Mercedes wie ‹Satisfaction› zu den Rolling Stones.»

Schlechter Vergleich: Ich habe die Stones im Sommer in London gesehen. Es hat nicht gerockt. Daran konnte auch Hampel-Mick nichts ändern. Im Gegenteil: Seit 50 Jahren macht er auf der Bühne das Gleiche, nur die Klamotten ­ändern. Ist das cool? Egal. Ein paar Tage später stehe ich vor dem – laut Mercedes – «besten Automobil der Welt». Weil mir hier der Platz fehlt, um «All About You» zu erläutern, zitiere ich die Stones.

Mit «No Expectations» setze ich mich in die «Black Limousine», staune über das grandios üppige Cockpit, eine Art «Heaven» in Glanz und Gloria, und denke: Das ist kein Auto für einen «Street Fighting Man». Nicht «Under My Thumb», sondern per Drehregler und mittels einer der rund 100 Tasten programmiere ich den Luxusliner auf meinen persönlichen Geschmack – «Shine a Light».

«Start Me Up» per Knopfdruck, der S 500 gleitet los. Die 455 «Wild Horses» hegen mehr «Sympathy for the Devil», als die Optik erwarten lässt. Doch sie lösen «Mixed Emotions» aus, denn irgendwie ist die S-Klasse zum Rennen zu schade. In meiner «Imagination» kommt mir der S 63 AMG mit 485 PS und Allradantrieb in den Sinn – das wird «Hot Stuff».

Ein paar hundert Kilometer später heisst es dann «It’s All Over Now». «Wanna Hold You», denke ich. Aber ich weiss: «You Can’t Always Get What You Want». Was bleibt, ist die Erinnerung an eine «Summer Romance». «Miss You!»

www.mercedesbenz.de/s-class

Anzeige