1. Home
  2. Lifestyle
  3. Auto
  4. BMW Doppel-X-Premiere: Bayerns Brutalos

Präsentation 
BMW Doppel-X-Premiere: Bayerns Brutalos

BMW Doppel-Premiere: Der neue BMW X5 M und der neue BMW X6 M. obs/BMW Group

Diese Muskelprotze lassen es krachen: BMW zeigt auf der LA Auto Show nicht nur die höchste Ausbaustufe der X6-Reihe, den X6 M. Auch das Topmodell der X5-Palette, der X5 M kommt.

Von Corinna Clara Röttker
30.10.2014

Zur L.A. Auto Show, die am 21. November ihre Tore öffnet, reist BMW mit einem doppelten Flottchen als Debütanten an: Der neue BMW X5 M und der neue BMW X6 M werden in Los Angeles gemeinsam Weltpremiere feiern.

Markant: Ihre grimmige Optik. Beim neuen BMW X5 M prangen riesige Kühlluft-Schlunde mit Wabengittern an der Front, chromumrandeten Nüstern in den vorderen Kotflügeln unterstreichen im Profil den Kraftsportler-Look. Einen ähnlich imposanten Auftritt legt das neue Schwestermodell hin: Eine dominante Doppel-Niere und vier nicht minder wuchtigen Lufteinlässen prägen die Front und die Heckpartie lässt keine Zweifel am Charakter des Performance-Offroaders. Die vier Endrohre verkommen dabei schon fast zur Nebensache.

Mehr Leistung, weniger Verbrauch

Neben der neuen Optik kommen die beiden Neuen auch mit gesteigerter Motorleistung ins Rollen: Der weiterentwickelte V8-Motor mit M TwinPower Turbo Technologie erzeugt eine um 15 kW/20 PS auf 423 kW/575 PS gesteigerte Höchstleistung und ein um 70 Newtonmeter auf 750 Newtonmeter erhöhtes maximales Drehmoment. Den Spurt von null auf 100 km/h absolvieren die beiden serienmäßig mit einem 8 Gang M Steptronic Getriebe mit Drivelogic ausgestatteten Modelle in jeweils 4,2 Sekunden. Gleichzeitig fallen Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen um rund 20 Prozent geringer aus als bei den Vorgängermodellen.

Traditionsreiche und bedeutende Automobilmesse in Nordamerika

Die Los Angeles Auto Show gehört zu den traditionsreichsten und bedeutendsten Automobilmessen in Nordamerika. Automobilhersteller und Zulieferer aus aller Welt nutzen die Fachmesse, die erstmals im Jahr 1907 veranstaltet wurde, um neue Modelle, Konzeptstudien und Technologieentwicklungen zu präsentieren. Der Branchentreff im US-Bundesstaat Kalifornien bildet den Jahresabschluss im internationalen Messekalender und bietet zugleich einen Ausblick auf die Trends der folgenden Saison. An den zehn Publikumstagen der LA Auto Show 2014 erwarten die Veranstalter rund 900'000 Besucher.

Anzeige