1. Home
  2. Lifestyle
  3. Events
  4. Nestlé-Präsident Peter Brabeck beim Efficiency Club: Wasser, marsch!

 
Nestlé-Präsident Peter Brabeck beim Efficiency Club: Wasser, marsch!

Efficiency Club: Referat im Widder Hotel, Zürich, 11. April 2012.

Von Markus Senn
13.04.2012

Draussen regnete es, und zum Apéro im vollbesetzten Saal wurde Wein und Wasser gereicht – ein Themen-Steilpass. «Das Wasser wird uns lange vor dem Öl ausgehen», war die Kernbotschaft im Referat von Nestlé-Präsident Peter Brabeck. Deshalb habe es oberste Priorität, die Effizienz im Umgang mit dem beschränkten Rohstoff dramatisch zu ­erhöhen. Die Führungsrolle sieht Brabeck beim Staat, nicht bei der Wirtschaft: Indien könnte beispielsweise mit einem ­Investment von (nur!) sechs Milliarden Dollar die bis 2030 drohende Wasserknappheit verhindern. Handelbare Wasserrechte sieht Brabeck als optimales ­System – was er wegen der langsamen politischen Vorgänge allerdings kaum mehr erleben werde. 

Information ****
Networking ***
Unterhaltung ****
Börsenkapital **

Anzeige