Bis auf den letzten Platz besetzt war die Umweltarena in Spreitenbach: Über 1000 Gäste aus der Energie-, Gebäudetechnik- und Informatikbranche trafen sich zur 5. Smart Energy Party.

Gastgeber Kurt Lüscher war begeistert: «Wieder ist es uns gelungen, zahlreiche Chefs grosser und kleiner Firmen persönlich zu vernetzen.»

Nationalrätin Corina Eichenberger eröffnete den Abend, SRF-Meteo-Moderatorin Sandra Boner erklärte das Wetter, worauf die ehemalige Bundesanwältin und UN-Chefanklägerin Carla del Ponte in einem ihrer wahrscheinlich letzten öffentlichen Auftritte ihre berufliche Lebensgeschichte erzählte. Ihr nüchternes Fazit: «In Syrien haben wir nichts erreichen können.»

Den Schlusspunkt mit Paukenschlägen setzte der Dirigent und Produzent Christian Gansch. Er erklärte Analogien zwischen einem Orchester und einer Firma. Seine Erkenntnis ist einfach: «Ohne Energie keine Performance!»

Anzeige