Meistgelesen

Ranking

Konjunkturelle Bremsspuren hin, Zinsängste her: Die 300 Reichsten der Schweiz waren noch nie so reich. Zusammen besitzen sie 589 Milliarden Franken - 25 Milliarden mehr als noch im Vorjahr. Mehr...

VonStefan Lüscher
300 Reichste

Zwei Tage vor der Volksabstimmung über die umstrittene Pauschalsteuer für Ausländer in der Schweiz, präsentiert BILANZ die 300 Reichsten in Helvetien – darunter fünf Dutzend Deutsche. Mehr...

VonWalter Pellinghausen
Regionen

Gleich vier der insgesamt 15 neuen Reichsten sind im Kanton Zürich wohnhaft. An erster Stelle steht eine prominente Familie, die mit Schokolade ihr Geld macht. Mehr...

VonStefan Lüscher
Ranking

Unter den 300 Reichsten der Schweiz sind 2014 15 neue Gesichter - allesamt Personen mit einem Mindestvermögen von 100 Millionen Franken. Unter ihnen sind auch einige prominente Namen. Mehr...

Ranking

Dank der freundlichen Börsenstimmung hat die Familie Bertarelli in diesem Jahr eine weitere Milliarde dazugewonnen. Neu dabei ist eine prominente Entertainerin. Mehr...

VonStefan Lüscher
300 Reichste

Unter den 300 Reichsten der Schweiz ist fast jeder Sechste noch reicher geworden. Allein die zehn grössten Aufsteiger bekamen mehr als 19 Milliarden Franken hinzu. Doch es gibt auch Verlierer. Mehr...

Jürg Marquard: Das zweite Gesicht

Man glaubt, ihn zu kennen: als Lebemann, Yachtbesitzer, Dauergast bei Galas und Empfängen. Aber Jürg Marquard ist nicht auf Partys zum erfolgreichsten Verlagsgründer der Schweiz geworden. Die unbekannte Seite des Selfmade-Multimillionärs. Mehr...

VonDirk Ruschmann

Anzeige

Sulzer: Langer Schatten

Unlängst hat Jürgen Dormann beim Industriekonzern einen neuen CEO installiert – nun muss er sich selber deinstallieren.

02.04.2012

Jürgen Dormann, allseits respektierter Sulzer-Präsident, hat mit der Ernennung von Klaus Stahlmann zum CEO die gesamte Analystengemeinde überrascht. Denn Stahlmann, den hatte keiner auf der Shortlist. Der Deutsche, der beim Industriekonzern MAN eine internationale Karriere hingelegt hat, beeindruckt das Team in Winterthur. Ob Dormann ein Blattschuss auch in eigener Sache gelingt, wird sich weisen. Der Industriekapitän wird sich an der diesjährigen GV zwar nochmals wählen lassen, aber nur für ein Jahr. 2013 muss er, dannzumal 73-jährig, gemäss Organisationsreglement aus dem VR zurücktreten.

Wer ihn beerben soll, ist offen. Womöglich jemand, der noch gar nicht im Verwaltungsrat sitzt: Bereits wird Thomas Glanzmann (53) als Kandidat gehandelt. Der Schweizer, der an der GV ins Gremium gewählt wird, kann eine beeindruckende Karriere in der Konsumgüter- und Pharmaindustrie vorweisen. Gearbeitet hat er in Norwegen, Dänemark, Österreich, Schweden, der Schweiz, in Deutschland und in den USA. Was ihm derzeit für höhere Weihen noch fehlt, sind einschlägige Erfahrungen aus dem Pumpengeschäft. Es bleibt ihm ein Jahr, dies nachzuholen und Dormann zu überzeugen. 

Diskussion
- Kommentare
Mehr zum Thema

Jürgen Dormann, allseits respektierter Sulzer-Präsident, hat mit der Ernennung von Klaus Stahlmann zum CEO die gesamte Analystengemeinde überrascht. Denn Stahlmann, den hatte keiner auf der Shortlist. Der Deutsche, der beim Industriekonzern MAN eine internationale Karriere hingelegt hat, beeindruckt das Team in Winterthur. Ob Dormann ein Blattschuss auch in eigener Sache gelingt, wird sich weisen. Der Industriekapitän wird sich an der diesjährigen GV zwar nochmals wählen lassen, aber nur für ein Jahr. 2013 muss er, dannzumal 73-jährig, gemäss Organisationsreglement aus dem VR zurücktreten.

Wer ihn beerben soll, ist offen. Womöglich jemand, der noch gar nicht im Verwaltungsrat sitzt: Bereits wird Thomas Glanzmann (53) als Kandidat gehandelt. Der Schweizer, der an der GV ins Gremium gewählt wird, kann eine beeindruckende Karriere in der Konsumgüter- und Pharmaindustrie vorweisen. Gearbeitet hat er in Norwegen, Dänemark, Österreich, Schweden, der Schweiz, in Deutschland und in den USA. Was ihm derzeit für höhere Weihen noch fehlt, sind einschlägige Erfahrungen aus dem Pumpengeschäft. Es bleibt ihm ein Jahr, dies nachzuholen und Dormann zu überzeugen. 


Die aktuelle BILANZ

«Die Zuwanderung wieder selber steuern» Lesen

Hansjörg Wyss investiert in Krebstherapie. Lesen

Ausgetreten: Chicorée schliesst seine Schuhläden. Lesen

«Die Schweiz in Europa: 2700 Unterzeichner. Lesen

Edelmöbel-Hersteller De Sede: Sitzleder nötig.. Lesen

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen BILANZ.

Zum Inhaltsverzeichnis

Abonnieren

Die BILANZ alle zwei Woche in Ihrem Briefkasten zum günstigen Abopreis:

Studenten-Abo

Dienste für Abonnenten:

Mobile lesen