Mythos Bahnhofstrasse: 2,7 Milliarden Franken Umsatz

Hinter den Kulissen des Zürcher Milliardenstrangs wird ganzjährig um Quadratmeter, Preise und Einfluss gekämpft - so soll die Heimtextilkette Zara Home schon bald im Bally Capitol einziehen.

VonMarc Kowalsky und Andreas Güntert
15.11.2012

An der Bahnhofstrasse Zürich, der teuersten Einkaufsstrasse des Landes, werden gemäss Location-Group-Berechnungen jährlich Waren im Wert von 2,7 Milliarden Franken verkauft.

Seit dem Jahr 2000 haben in den 114 Bahnhofstrasse-Liegenschaften 53-mal die Mieter gewechselt. Alleine 2012 kam es zu acht Wechseln – so viele wie nie zuvor. Im besonders auffälligen Gebäude an der Bahnhofstrasse 66 – dem Bally Capitol – soll schon bald die Heimtextilkette Zara Home einziehen.

Lesen Sie den ausführlichen Artikel in der neuen BILANZ, ab Freitag am Kiosk.

Diskussion
- Kommentare
Mehr zum Thema

An der Bahnhofstrasse Zürich, der teuersten Einkaufsstrasse des Landes, werden gemäss Location-Group-Berechnungen jährlich Waren im Wert von 2,7 Milliarden Franken verkauft.

Seit dem Jahr 2000 haben in den 114 Bahnhofstrasse-Liegenschaften 53-mal die Mieter gewechselt. Alleine 2012 kam es zu acht Wechseln – so viele wie nie zuvor. Im besonders auffälligen Gebäude an der Bahnhofstrasse 66 – dem Bally Capitol – soll schon bald die Heimtextilkette Zara Home einziehen.

Lesen Sie den ausführlichen Artikel in der neuen BILANZ, ab Freitag am Kiosk.

Meistgelesen

Heimat

Geben sich die Reichsten in ihrem Schweizer Domizil meist bescheiden, sind ihre Wohnungen im Ausland umso üppiger. Gemeinsame ­Merkmale: protzige Bauten und viel Umschwung. Mehr...

VonStefan Lüscher und Walter Pellinghausen
Investment

BILANZ zeigt, wo Sonnenanbeter den Traum von der Ferienimmobilie in Höhenlage günstig verwirklichen können. Mehr...

Der Resort-Manager auf Koh Samui
Expat

Erfolgreich fernab der Heimat: BILANZ spricht mit Marc-Antoine Cornaz. Der Schweizer Touristik-Profi ist Co-Teilhaber des Wellness- und Healing-Resorts Kamalaya auf der thailändischen Insel Koh Samui. Mehr...

Interview vonAndreas Güntert
Schweiz: Grosse Wohnungen verlieren an Attraktivität
Studie

Umzugswillige Schweizer sind eher auf der Suche nach einer kleineren Wohnung als bislang. Einer aktuellen Studie zufolge liegt der Grund vor allem in den steigenden Miet- und Kaufpreisen. Mehr...

MyLili: Die Babyverwöhner
Start-up

Luxusdecken für Babys – auf dieses ­ungewöhnliche ­Geschäftsmodell setzt MyLili.com. Die Produkte sind im eigenen Webshop und bei ­ausgewählten Detailhändlern erhältlich. Weiteres Zubehör soll folgen. Mehr...

Maserati S Q4: Das Jubeln eines Gentleman
Fahrbericht

Sechs Zylinder und trotzdem jede Menge Feuer unter der Haube. Der Maserati Quattroporte S Q4 ist beim besten Willen kein sanfter Cruiser. Das Motto lautet: Mit voller Wucht nach vorne. Mehr...

VonRalf Bernert («World's Luxury Guide»)
Auktionsplattform Ricardo.ch soll verkauft werden
Gerüchte

Die Schweizer Online-Auktionsplattform Ricardo.ch soll Berichten zufolge den Besitzer wechseln. Als potenzielle Käufer werden zwei Schweizer Verlagshäuser gehandelt. Mehr...


Die aktuelle BILANZ

Banker-Ranking: Pierin Vincenz neue Nummer eins. Lesen

VisaJet: Blindflug. Lesen

Denner: Satellit wird Partner. Lesen

Thomas Matter: Bern statt Zürich. Lesen

Matterhorn: Einsamer Gipfel. Lesen

Alpiq: Mögliche Abschreiber auf Kraftwerkpark. Lesen

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen BILANZ.

Zum Inhaltsverzeichnis

Abonnieren

Die BILANZ alle zwei Woche in Ihrem Briefkasten zum günstigen Abopreis:

Studenten-Abo

Dienste für Abonnenten:

Mobile lesen