Meistgelesen

Siegeraktien: Diese Titel steigen und steigen
Kursgewinne

Die Überflieger für Börsianer: Es gibt Aktien, die sind wahre Dauerläufer, denn sie ziehen über viele Jahre stetig nach oben. Dabei haben die Firmen neben den hohen Kursgewinnen noch etwas gemeinsam. Mehr...

VonGeorg Pröbstl
Gegenwartskunst

Der Kunstmarkt boomt wie nie zuvor. Eine junge Generation von Schweizer Künstlern mischt erfolgreich auf dem ­internationalen Parkett mit: das 22. BILANZ-Künstler-Rating. Mehr...

VonBrigitte Ulmer
Eine dieser Frauen könnte erste Chefin an Wall Street werden
Karriere

Noch nie stand eine Frau an der Spitze eines der 22 Top-Unternehmen der Wall Street. Nun sind drei Frauen nah am CEO-Posten dran - dabei hat die Wall Street ein Frauen-Problem mit tiefen Wurzeln. Mehr...

Technologie

Wie sieht die Smartwatch am Handgelenk aus? Was kann das Gadget wirklich? Und was können die Apps? Bilanz.ch hat die Apple Watch getestet und sich einen ersten Eindruck verschafft. Mehr...

VonDominic Benz
Eine Polit-Beziehung auf Achterbahnfahrt
Griechen-Krise

Der linke, krawattenlose Alexis Tsipras und die seit zehn Jahren regierende Angela Merkel gelten als Antipoden der Politik. Ihre Beziehung gleicht einer Achterbahnfahrt - mit einem neuen Tiefpunkt. Mehr...

SNB: Andréa Maechler steht vor heikler Herausforderung
Herausforderung

Im Dezember wurde Andréa Maechler als erste Frau ins SNB-Direktorium gewählt. Seither haben sich die Umstände geändert. Eine knifflige Herausforderung für die künftige Chefin des dritten Departements. Mehr...

Wenn Manager zum Gefahrenherd werden
Forschung

Selbstsicheres Auftreten für Manager kann zum Erfolg führen. Doch Selbstüberschätzung ist gefährlich für die Firma und ihre Aktionäre. Für Investoren bedeutet das zweierlei. Mehr...

VonMarc Iseli

Anzeige

Thomas Straumann: James Bond Fan

Der Oldtimer-Sammler hat sein bestes Stück vorgezeigt: den Aston Martin DB5.

VonStefan Lüscher
17.12.2010

4000 Arbeitsstunden benötigte Beat Roos, um den Oldtimer wieder auf Vordermann zu bringen. Jüngst präsentierte er vor dem Verkehrshaus Luzern stolz den Aston Martin DB5, mit dem James Bond durch «Goldfinger» und «Thunderball» bretterte. Nicht weniger stolz hat sein Besitzer die Vorführung verfolgt; Thomas Straumann erstand das legendäre Coupé 2006 für 2,7 Millionen Franken. «Ich war schon immer ein James-Bond-Fan», gestand er. Sonst jedoch schlägt sein Herz für Porsche. Das Paradestück ist der Ur-Porsche, Baujahr 1948. Auch sonst dürfte seine Sammlung teures Blech enthalten. Denn vor zwei Jahren deponierte Straumann bei der Gemeinde Riehen ein Baugesuch für eine 300 Quadratmeter grosse Einstellhalle unter dem Garten seiner Villa.

Seine anderen Liebhabereien sind nicht weniger kostspielig. So hält er auch Pferde, Tochter Flaminia ist erfolgreiche Springreiterin. Seine Luxushotels «Les Trois Rois» in Basel und «Bellevue» in Gstaad verschlangen hohe Investitionen. Dabei ist es dem Quell seines Reichtums, der Zahnimplantatefirma Straumann, auch schon besser gegangen; innert Jahresfrist büsste die Aktie ein Fünftel an Wert ein.

Vermögen: 1–1,5 Milliarden

Diskussion
- Kommentare
Mehr zum Thema

4000 Arbeitsstunden benötigte Beat Roos, um den Oldtimer wieder auf Vordermann zu bringen. Jüngst präsentierte er vor dem Verkehrshaus Luzern stolz den Aston Martin DB5, mit dem James Bond durch «Goldfinger» und «Thunderball» bretterte. Nicht weniger stolz hat sein Besitzer die Vorführung verfolgt; Thomas Straumann erstand das legendäre Coupé 2006 für 2,7 Millionen Franken. «Ich war schon immer ein James-Bond-Fan», gestand er. Sonst jedoch schlägt sein Herz für Porsche. Das Paradestück ist der Ur-Porsche, Baujahr 1948. Auch sonst dürfte seine Sammlung teures Blech enthalten. Denn vor zwei Jahren deponierte Straumann bei der Gemeinde Riehen ein Baugesuch für eine 300 Quadratmeter grosse Einstellhalle unter dem Garten seiner Villa.

Seine anderen Liebhabereien sind nicht weniger kostspielig. So hält er auch Pferde, Tochter Flaminia ist erfolgreiche Springreiterin. Seine Luxushotels «Les Trois Rois» in Basel und «Bellevue» in Gstaad verschlangen hohe Investitionen. Dabei ist es dem Quell seines Reichtums, der Zahnimplantatefirma Straumann, auch schon besser gegangen; innert Jahresfrist büsste die Aktie ein Fünftel an Wert ein.

Vermögen: 1–1,5 Milliarden


Die aktuelle BILANZ

Schneider-Ammann baut Innovations-Förderung aus. Lesen

Frankenschock: Elend statt Jubeljahr im Güterverkehr. Lesen

Jürg Bucher: «Das ist der falsche Weg». Lesen

Historische Premiere für Mieter. Lesen

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen BILANZ.

Zum Inhaltsverzeichnis