Meistgelesen

Starker Franken ist selbst den Reichen zu teuer
Tourismus

Wegen der Frankenaufwertung setzten Schweizer Hoteliers verstärkt auf Luxus. Die Annahme: Die höheren Preise seien den wohlhabenden Gästen gleichgültig. Doch offenbar ist das Gegenteil der Fall. Mehr...

VonKaren Merkel
So trickst die UBS bei ihren Strafen
Strafmilderung

Im aktuellen Devisenskandal mit den USA kommt die UBS mal wieder billig davon. Es ist nicht das erste Mal, dass die UBS über eine Kronzeugenregelung hohe Bussen vermeiden konnte. Mehr...

VonDominic Benz
Als Frau steinreich und erfolgreich in Saudi-Arabien
Karriere

In ihrem Heimatland Saudi-Arabien darf Lubna Olayan weder Autofahren noch ihr Haar öffentlich zeigen. Dafür darf sie einen der grössten Konzerne der Nation leiten und verdient dabei Millionen. Mehr...

Vermögen

Noch nicht 40 Jahre alt und schon höchst erfolgreich. BILANZ präsentiert erstmals 100 (Erfolg-)Reiche unter 40 aus Wirtschaft, Kultur, Show und Sport. Ihr Gesamtvermögen: 16,6 Milliarden Franken. Mehr...

VonStefan Lüscher
Sergio Marchionne: Seine letzte Schlacht
Misere

Fiat ist der kranke Mann der Autoindustrie. Als Chef wirbt Sergio Marchionne verzweifelt um Fusionspartner. Auch, weil sein Arbeitsauftrag nur bedingt mit dem Bauen guter Autos zu tun hat. Mehr...

VonDirk Ruschmann
Porsche Cayman vs. 911: Lassie gegen Hasso
Fahrtest

Es ist eines der heissesten Duelle in der Sportwagenwelt: der kleine gegen den grossen Porsche. Wir schauen mal. Mehr...

VonDirk Ruschmann
Auftritt

Mit dem Thema «Bröckelndes Fundament: Was braucht der Standort Schweiz jetzt?» fand am 19. Mai für exklusiv geladene Gäste der Brennpunkt in Zürich statt. Mit Edmund Stoiber und Andreas Koopmann. Mehr...

Anzeige

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

1. Geltungsbereich

bilanz.ch ist die Website der Zeitschrift „Bilanz“, die im Verlag Axel Springer Schweiz AG, Zürich, erscheint. Die nachstehenden allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) gelten für Rechtsgeschäfte zwischen der Axel Springer Schweiz AG, „Bilanz“, nachfolgend „Bilanz“ genannt und dem Kunden. Abweichende AGB des Kunden gelten nicht. Bestellungen der „Bilanz“ dürfen vom Kunden nur in Auftrag gegeben werden, wenn der Kunde diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen von „Bilanz“ anerkennt.Mit dem Zugriff, der Benutzung oder Bestellung von Informationen, Sachen oder Dienstleistungen der „Bilanz“ erklärt sich der Kunde mit den AGB ausdrücklich einverstanden und erkennt sie damit massgeblich an. Diese AGB gelten für alle Informationen und Dienstleistungen, welche durch die „Bilanz“ auf bilanz.ch im Internet publiziert werden, bzw. welche die „Bilanz“ auf ihrer Online-Plattform erbringt als auch für alle Dienstleistungen im Bereich mobiles Internet sowie für rss-feeds.

2. Begründung des Vertragsverhältnisses

Die Bestellung eines Abonnements der „Bilanz“ ist ein bindendes Angebot. Die „Bilanz“ kann dieses Angebot zur Zusendung einer Auftragsbestätigung innerhalb von 2 Wochen annehmen. Ein Anspruch auf Vertragsabschluss besteht nicht. Die „Bilanz“ kann den Vertrag mit einem Kunden ohne Begründung ablehnen. Der Widerruf einer Abonnementsbestellung muss innerhalb von 7 Tagen seit der Abonnementsbestellung mittels eingeschriebenen Briefs an Axel Springer Schweiz AG, Aboservice, Postfach, 8021 Zürich, erfolgen. Sollte die „Bilanz“ inzwischen bereits die Auftragsbestätigung versandt bzw. bereits Leistungen erbracht haben, so ist der Kunde verpflichtet, sämtliche empfangene Leistungen vollumfänglich und unverzüglich zurückzuerstatten.

3. Lieferung und Leistung

Die regelmässige Belieferung beginnt ca. 3 bis 6 Wochen nach der Bestellung durch den Verlag. Einzelheiten werden mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt. Alle genannten Bezugspreise verstehen sich inkl. Versandkosten und der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der „Bilanz“ zustehenden Bezugsgebühren sind unmittelbar nach Rechnung durch die „Bilanz“ jeweils im Voraus fällig. Der Bezugspreis der Zeitschrift unterliegt der geltenden Preisbindung. Eine Preiserhöhung durch die „Bilanz“ berechtigt nicht zur ausserordentlichen Kündigung durch den Kunden.

4. Daten

Der Kunde steht dafür ein, dass alle von ihm in den Bestellungsunterlagen angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und vollständig sind und alle eintretenden Änderungen der gemachten Registrierungsangaben unverzüglich mitzuteilen. Änderungen der Lieferadresse sind mindestens 4 Wochen vorher mitzuteilen. Fehlende Zustellungen des Titels aufgrund der Nichtmitteilung einer geänderten Adresse des Kunden fallen nicht in den Haftungsbereich der „Bilanz“. Die Einverständniserklärung des Kunden für die Unterbreitung von weiteren Angeboten in schriftlicher, telefonischer oder elektronischer Form (e-Mail) ist freiwillig und beeinflusst nicht die Wirksamkeit des Vertrags insgesamt. Der Kunde ist mit der automatisierten Verarbeitung seiner Daten einverstanden.

Die Nutzer von bilanz.ch sind verpflichtet, ihre Kenn-, bzw. Passwörter, die ihnen den Zugang zu Passwort geschützten Bereichen ermöglichen, vertraulich zu behandeln. Eine Weitergabe der Kenn-, bzw. Passwörter an unbefugte Dritte ist untersagt.

 

5. Beendigung des Vertrags

Kündigungen sind in jedem Fall vor Ablauf der Abodauer schriftlich auszusprechen (per e-Mail möglich).

 

6. Schlussbestimmungen

Es gilt Schweizer Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung zwischen der „Bilanz“ und dem Kunden ist Zürich.


Die aktuelle BILANZ

Die 100 erfolgreichsten Schweizer unter 40 Jahren. Lesen

Navyboot-Chef Philippe Gaydoul tritt kürzer. Lesen

J. Safra Sarasin: Deutsches Gericht stärkt Bankkunden. Lesen

Abtretender Adecco-CEO geht zurück nach Belgien. Lesen

Personalrochade bei Swiss Smile. Lesen

Auch der AHV-Fonds zahlt Negativzinsen. Lesen

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen BILANZ.

Zum Inhaltsverzeichnis