Meistgelesen

Risiko Ehe: Wenn die Scheidung zum teuren Geschäft wird
Risiko Ehe

Sie kosten Nerven und viel Geld: ­Managerscheidungen. Mit einem ­Ehevertrag ist zwar das Vermögen gesichert. Ein Garant für die ­reibungslose Trennung ohne Millionenzahlung ist er allerdings nicht. Mehr...

VonMaren Meyer
Eine Liebesbeziehung zu den alten Vögeln
Boeing 747

British Airways ist mittlerweile der grösste Betreiber der Boeing 747. Doch während die Airline ihre Flotte überholt, konnte es der Konkurrenz nicht schnell genug gehen, den Jumbo auszumustern. Mehr...

Warum die Schweiz kein Sillicon Valley ist
Start-ups

Für Jungunternehmen ist die Schweiz ein Eldorado - doch nicht für alle. Vor allem Internet-Start-ups haben hierzulande Schwierigkeiten sich zu etablieren. Sie scheitern an einem grundlegenden Problem. Mehr...

SVP-Präsident Brunner: «Wir knicken überall ein»
Wirtschaftsfreundlich

Im Ranking der wirtschaftsfreundlichsten Parteien landete die SVP auf den Schlussrängen. Präsident Toni Brunner gibt Gegensteuer. Und kritisiert die Symbiose zwischen FDP, GLP, Staat und Wirtschaft. Mehr...

VonFlorence Vuichard und Dirk Schütz
Video

Queensize-Betten, Lederpolster und viel Platz: Edle Wohnmobile sind ausgestattet wie eine moderne Luxusappartement. Kostenpunkt: Bis zu einer Million Euro. Mehr...

Glencore-Kader zum Halten seiner Aktien gezwungen
Druck

Glencore-Chef Ivan Glasenbergs Vermögen hat sich um sechs Milliarden Franken vermindert. Dem Topkader des Rohstoffkonzerns ergeht es wohl ähnlich, denn der CEO verhindert dessen Aktienverkäufe. Mehr...

VonStefan Lüscher
Warren Buffett setzt auf steigende Benzinpreise
Investments

Warren Buffett setzt auf Benzin: Der US-Börsenguru ist zum grössten Aktionär beim Raffinerie-Unternehmen Phillips 66 aufgestiegen. Seine Holding Berkshire besitzt nahezu 58 Millionen Aktien. Mehr...

Anzeige

Die 300 Reichsten 2014

Winners & Losers

Die Vermögen der Reichsten ändern sich laufend – weil viele von ihnen Anteile an börsenkotierten Unternehmen besitzen. Die Liste der Gewinner und Verlierer zeigt dies auf. Sie basiert auf den täglichen Veränderungen der Börsenkurse der Beteiligungen der Reichsten.

Gewinner Vermögen
Mio.
Vortag
Mio.
%
Christian Wolfensberger Winner 170 +7.92 +4.87 Zum Profil
Ivan Glasenberg Winner 2293 +99.76 +4.56 Zum Profil
Daniel Maté Winner 1035 +37.82 +3.84 Zum Profil
Aristotelis Mistakidis Winner 1042 +37.58 +3.70 Zum Profil
Verlierer Vermögen
Mio.
Vortag
Mio.
%
Carlo De Benedetti Loser 409 -9.66 -2.39 Zum Profil
Gennadi Timtschenko Loser 4929 -109.10 -2.16 Zum Profil
Familie Benjamin de Rothschild Loser 2398 -7.24 -0.32 Zum Profil
Familien Auer, Spoerry, Schmidheiny Winner -185 +0.45 -0.08 Zum Profil

Datenlieferant der Börsenkurse: finanzen.ch

Wo wohnen die Reichsten?

 

Wo wohnen die Reichsten? Wo wohnen die Reichsten?

Tessin Graubünden Schaffhausen Thurgau Glarus Schwyz Uri Zug Zürich Aargau Luzern Nidwalden Obwalden Basel Stadt Basel Land Solothurn Jura Bern Neuenburg Fribourg Waadt Wallis Genf Appenzell Ausserrhoden Appenzell Innerrhoden Appenzell Innerrhoden St. Gallen Liechtenstein

 

Rangliste der 300 Reichsten

 

Rang
Name
Vermögen 2014
in Millionen CHF
1
Jonas, Peter und Mathias Kamprad (v.l.)

Familie Kamprad

Möbel, Immobilien

42500
3
Jorge Lemann

Jorge Lemann

Bier, Fast Food, Beteiligungen

25500
4
Albert ­Brenninkmeijer mit ­Prinzessin Carolina

Familie Brenninkmeijer

Textilhandel, Immobilien, Beteiligungen

15500
5
Kirsty und Ernesto Bertarelli

Familie Bertarelli

Beteiligungen

12500
6
Hansjörg Wyss

Hansjörg Wyss

Pharma- und Konsumgüter

12500
7
Viktor Vekselberg

Viktor Vekselberg

Beteiligungen

11500
8
Charlene de Carvalho-Heineken
9500
9
Gerard und Alain Wertheimer

Gérard Wertheimer

Mode, Luxusgüter, Wein

9500
10
Fürst Hans-Adam von Liechtenstein mit seiner Gattin Fürstin Marie

Fürst Hans-Adam von und zu Liechtenstein

Bank, Beteiligungen, Immobilien, Kunst

8500


Die aktuelle BILANZ

Diese Nationalräte kämpfen für die Wirtschaft. Lesen

Die Top-Beratungsfirmen der Schweiz. Lesen

Swiss-Chef Harry Hohmeister vor dem Abflug. Lesen

Nestlé-Managerin folgt Alibaba-Lockruf. Lesen

«Ich verorte kein Wollen und Können bei Sulzer» Lesen

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen BILANZ.

Zum Inhaltsverzeichnis

Abonnieren

Die BILANZ alle zwei Woche in Ihrem Briefkasten zum günstigen Abopreis:

  • 1 Jahr (23 Ausgaben) CHF 218.-
  • Halbes Jahr (12 Ausgaben) CHF 118.-
  • Test-Abo (4 Ausgaben) CHF 20.-
    Zu den Abonnementen!

Dienste für Abonnenten:

Mobile lesen